Change

About:

Der Workshop zielt auf die Förderung der Auseinandersetzung von Verbundpartner*innen mit gesellschaftlichen Wirkungen transdisziplinärer Forschung ab. Darüber hinaus soll er diese zum Erstellen systematischer Wirkungspfade in transdisziplinären Projekten befähigen. Er richtet sich an Projektteams und Projektleiter*innen. 

Programm:

  • Einführung in theoretische Grundlagen transdisziplinärer Forschung und konzeptionelle Grundlagen zur Erfassung von Wirkungen
  • Anwendung eines Methodensets basierend auf dem Theory-of-Change-Ansatz (Basis für das Zusammentragen individueller Wirkungserwartungen)
  • Entwicklung einer gemeinsamen Projektvision
  • Sammlung von Annahmen der Projektbeteiligten über Wirkungszusammenhänge und Visualisierung von Wirkungspfaden
  • Abgleich und Visualisierung der Wirkungsentfaltung und Wirkungspfade

Thema: Transdisziplinäre Forschung, gesellschaftliche Wirkungen
Zielgruppe: transdisziplinäre Forschungsprojekte
Format: online oder vor Ort
Veranstaltungstyp: halbtätiger Workshop
Sprache: Deutsch oder Englisch
Kosten: nach Absprache
Link: Weiterbildungsangebote im Bereich "Methoden Transdisziplinärer Forschung" am ZTG
Institution: Zentrum Technik und Gesellschaft (ZTG) der TU Berlin
Kontaktpersonen: Dr. Josefa Kny, Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer

Für weitere Informationen und Anfragen kontaktieren Sie bitte Dr. Josefa Kny oder Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer.